Dienstag, 24. April 2018

Kriegswaffen im Auto: Bosnier in Friaul festgenommen

Die Carabinieri haben auf der A34 einen bosnischen Staatsbürger festgenommen, der mehrere Kriegswaffen in seinem Auto hatte.

Die italienischen Carabinieri haben in Görz einen bosnischen Staatsbürger festgenommen, der mehrere Kriegswaffen in seinem Auto hatte.
Die italienischen Carabinieri haben in Görz einen bosnischen Staatsbürger festgenommen, der mehrere Kriegswaffen in seinem Auto hatte.

Der 52-Jährige, der aus Slowenien nach Friaul eingereist war, wurde bei einer Kontrolle auf der Autobahn A34 zur Kontrolle angehalten, berichteten italienische Medien am Dienstag.

Bei der Durchsuchung des Autos mit Schweizer Nummernschild wurden unter anderem 6 Kalaschnikow-Gewehre entdeckt. Vermutet wird Waffenhandel zu Zwecken des internationalen Terrorismus. Laut Polizeiangaben hätten die Waffen nach Barcelona geliefert werden sollen.

apa

stol