Mittwoch, 21. März 2018

Kriminelle Gruppen mit Verbindung zur Mafia in Italien zerschlagen

Die italienische Polizei hat zwei kriminelle Gruppierungen zerschlagen, die mit zwei mächtigen Mafia-Organisationen kollaboriert haben sollen.

Foto: © LaPresse

In den Morgenstunden am Mittwoch seien in den Provinzen Rom und Neapel Haftbefehle gegen 19 Verdächtige vollstreckt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Darunter sei eine Frau.

Eine der Gruppen soll Verbindungen zur neapolitanischen Camorra, die andere zur kalabrischen 'Ndrangheta haben. Vorgeworfen wird den Festgenommenen unter anderem, mit Kokain gehandelt zu haben.

dpa

stol