Donnerstag, 14. Dezember 2017

Krippenschändung: Junge, „dumme“ Bozner ausgeforscht

Der Fall hat so hohe Wellen geschlagen, dass sich auch die Staatspolizei damit beschäftigt hat. Am Donnerstag kam die Bestätigung, dass zwei der drei Jugendlichen, die die Krippe am Bozner Waltherplatz geschändet haben, identifiziert werden konnten. Ob sie mit einer Strafe rechnen müssen, ist unklar. Dem Jugendgericht gemeldet werden sie in jedem Fall.

Über das Foto der Krippenschändung werden die Jugendlichen ausgeforscht. - Foto: Facebook/Amicizia
Badge Local
Über das Foto der Krippenschändung werden die Jugendlichen ausgeforscht. - Foto: Facebook/Amicizia

stol