Donnerstag, 19. November 2015

Landesbeirat der Schüler bei Philipp Achammer

Eine Übersicht über die geplanten Tätigkeiten in diesem Unterrichtsjahr präsentierte der Landesbeirat der Schüler für die deutschsprachige Schule am Mittwoch Bildungslandesrat Philipp Achammer – im Rahmen des Antrittsbesuchs des neu gewählten Vorstandes.

Die Vorstandsmitglieder Tobias Moscatello, Jasmin Götz, der Vorsitzende Julian Nikolaus Rensi und Bildungslandesrat Philipp Achammer (v.l.)
Badge Local
Die Vorstandsmitglieder Tobias Moscatello, Jasmin Götz, der Vorsitzende Julian Nikolaus Rensi und Bildungslandesrat Philipp Achammer (v.l.)

Themen wie "multikulturelle Schule", Integration in Schulleben und Unterricht, mehrsprachige Schule, Status quo sowie Werdegang des Gesetzes "La Buona Scuola" und Entlastungsmöglichkeiten der Lehrpersonen - darüber und über viele andere Themen unterhielten sich die Mitglieder des neuen Vorstandes des Landesbeirates der Schülerinnen und Schüler mit Bildungslandesrat Philipp Achammer.

Der Vorsitzende, Julian Nikolaus Rensi, sowie die beiden neu gewählten Vorstandsmitglieder Jasmin Götz und Tobias Moscatello informierten den Landesrat über die Vorhaben des Landesbeirates, die sie baldmöglichst umsetzen möchten. "Ich freue mich über den Einsatz der Schüler. Wir werden auch in Zukunft noch die Gelegenheit haben, über viele verschiedene Themen zu diskutieren", so Landesrat Philipp Achammer.

Der Vorsitzende Rensi lobte die gute Zusammenarbeit und stellt ein für den Beirat arbeitsreiches Jahr in Aussicht: "So einiges befindet sich in der Schulwelt im Umbruch, ständige Reformen und Innovationen zwingen auch uns Schülervertretende, uns neuen Herausforderungen zu stellen. Wir hoffen, dass wir uns in diesem Schuljahr in Bereichen, die uns wichtig scheinen, konstruktiv einbringen können."

lpa

stol