Mittwoch, 08. Februar 2017

Lawinenabgang in Nordtirol fordert ein Todesopfer

Ein Lawinenabgang am 3.159 Meter hohen Mittagskogel im Nordtiroler Pitztal (Bezirk Imst) hat am Mittwoch ein Todesopfer gefordert.

In Nordtirol gab es am Mittwoch ein tödliches Lawinenunglück.
In Nordtirol gab es am Mittwoch ein tödliches Lawinenunglück. - Foto: © shutterstock

Die Identität des Verstorbenen war vorerst noch unklar, sagte eine Sprecherin der Polizei der APA. Die Lawine war gegen 13 Uhr abgegangen.

Ob noch weitere Personen verschüttet wurden, war vorerst nicht bekannt. Das Schneebrett löste sich im freien Skiraum. Der Einsatz ist noch im Laufen.

apa

stol