Freitag, 14. August 2020

„Lichttherapie“: Betrugsmasche im Namen des Sanitätsbetriebes

In den vergangenen Tagen wurde der Südtiroler Sanitätsbetrieb öfters darüber informiert, dass Bürgerinnen und Bürger von Personen angerufen wurden, die angaben, im Namen des Sanitätsbetriebes „Lichttherapie“ anzubieten. „Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat damit nichts zu tun und wird dementsprechend rechtliche Schritte einleiten“, heißt es in einem Schreiben am Freitag.

Vor allem Senioren erhalten dieser Tage Anrufe von Betrügern, die im Namen des Sanitätsbetriebs „Lichttherapie“ anbieten.
Badge Local
Vor allem Senioren erhalten dieser Tage Anrufe von Betrügern, die im Namen des Sanitätsbetriebs „Lichttherapie“ anbieten. - Foto: © dpa-tmn / Christin Klose
Der Ablauf der Anrufe ist immer der gleiche: Die Anrufer melden sich im Namen des Südtiroler Sanitätsbetriebes und bieten eine „Lichttherapie“ an, die im Rahmen eines Hausbesuches durchgeführt werden soll.

Dabei wird unterstrichen, dass die ersten Sitzungen kostenlos seien. Bei den kontaktieren Personen handelt es sich meist um Seniorinnen und Senioren.

„Der Südtiroler Sanitätsbetrieb ist nicht Auftraggeber dieser Telefonate und bietet nie und in keinem Zusammenhang Therapien telefonisch an“, heißt es nun in einer Mitteilung des Sabes.

Die Bürgerinnen und Bürger, denen telefonisch im Namen des Südtiroler Sanitätsbetriebes „Lichttherapie“ angeboten wird, sollten dieses ignorieren und das Telefonat den Ordnungskräften melden.



stol