Freitag, 23. März 2018

Liftunfall in Georgien: Offenbar menschliches Versagen

Der Skiliftunfall im georgischen Ferienort Gudauri mit mehreren Verletzten ist ersten Erkenntnissen zufolge auf menschliches Versagen zurückzuführen. Der vom Vorarlberger Unternehmen Doppelmayr im Jahr 2007 gebaute Skilift habe sich in einem technisch perfekten Zustand befunden, gab das georgische Wirtschaftsministerium am Freitag in einer Pressekonferenz bekannt.

 Der Skiliftunfall ist ersten Erkenntnissen zufolge auf menschliches Versagen zurückzuführen. - Foto: Youtube
Der Skiliftunfall ist ersten Erkenntnissen zufolge auf menschliches Versagen zurückzuführen. - Foto: Youtube

stol