Dienstag, 14. März 2017

Lkw-Tank aufgeschlitzt: 600 Liter Diesel umgezapft

Weil ein auf der Fahrspur der A22 liegendes Eisenteil den Tank eines Lastkraftwagens aufgeschlitzt hatte, musste die Freiwillige Feuerwehr Klausen ausrücken, um den Treibstoff umzutanken.

Foto: FFW Klausen
Badge Local
Foto: FFW Klausen

Der Einsatz erfolgte gegen 11.25 Uhr: Ein Lkw war auf der Südspur in Richtung Bozen unterwegs, als ein auf der Fahrbahn liegendes Eisenteil den gerade erst aufgefüllten Tank aufschlitzte.

Der Lkw-Fahrer bemerkte das Leck rechtzeitig und fuhr an der nächsten Raststätte aus. Dort traten dann die Männer der FFW Klausen in Aktion: Mit 10 Mann und 2 Pumpen machten sie sich daran, die rund 600 Liter Dieselkraftstoff in Kanister umzutanken.

Der Einsatz dauerte etwa 2 Stunden, da nach dem Umtanken der bereits ausgetretene Kraftstoff an der Raststätte noch entfernt werden musste.

stol/liz

stol