Donnerstag, 03. August 2017

Mangelhafte Brustimplantate: TÜV zahlt Kundinnen 207.000 Euro

Im Skandal um mangelhafte Brustimplantate der französischen Firma Poly Implant Prothese (PIP) erhalten 69 geschädigte Frauen aus Österreich jetzt insgesamt 207.000 Euro vorläufigen Schadenersatz.

Symbolbild
Symbolbild - Foto: © APA/EPA

stol