Montag, 14. September 2015

Mann mit Schlagstock geht ins Netz

Es war im Rahmen von verstärkten Kontrollen, die die Carabinieri im Raum Unterland am Wochenende durchführten. Dabei gerieten zwei Männer wegen Waffenbesitzes in die Fänge der Ordnungshüter.

Die Carabinieri führten verstärkte Kontrollen durch. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Die Carabinieri führten verstärkte Kontrollen durch. - Foto: Carabinieri

Wozu die gefährlichen Utensilien dienen sollten, lässt sich bloß erahnen. Vorerst werden sie jedoch keinen Schaden verursachen. Denn: Die Carabinieri von Neumarkt, Leifers, Kaltern, Tramin, Aldein und Truden haben verstärkte Kontrollen durchgeführt, um möglichen Dieben auf die Schliche zu kommen. 

75 Fahrzeuge und 97 Personen wurden allein am Wochenende unter die Lupe genommen.

Dabei stießen die Ordnungshüter auf einen in Leifers wohnhaften 41-Jährigen. Der Mann marokkanischer Herkunft hat wegen Waffenbesitzes von vier Monaten und 700 Euro abzuleisten. Er wurde verhaftet und ins Gefängnis gebracht. 

Die Carabinieri von Truden hingegen wurden auf einen 32-jähriger Mann slowenischer Herkunft aufmerksam. Er streunte in den Straßen des Ortes umher und führte einen ausziehbaren Schlagstock aus Metall mit sich. Es setzte ein Anzeige. Der Schlagstock wurde von den Ordnungshütern eingezogen. 

stol/ker

stol