Mittwoch, 08. Juli 2015

Mann mit Tochter auf dem Arm in New York erschossen

Mit seiner einjährigen Tochter auf dem Arm ist ein Mann in New York erschossen worden.

Foto: © shutterstock

Ein Unbekannter hatte in der Bronx zunächst auf den 21-Jährigen gefeuert, ihn aber verfehlt, wie die „New York Times“ am Mittwoch unter Berufung auf die Polizei meldete.

Als der Mann mit seinem Kind auf dem Arm fliehen wollte, schoss der Angreifer ihm direkt vor einem Spielplatz zweimal in den Rücken. Der Vater wurde im Krankenhaus für tot erklärt.

Das Kind wurde leicht verletzt, aber nicht durch die Schüsse. Die Motive der Tat waren zunächst unklar. Das Opfer war aber schon 23 Mal festgenommen worden, zuerst als Zwölfjähriger. Deshalb prüft die Polizei, ob Bandenkriminalität der Hintergrund ist.

dpa

stol