Montag, 30. Oktober 2017

Mann nach Banküberfall mit Geiselnahme in Innsbruck vor Gericht

Ein 29-Jähriger hat sich am Montag am Landesgericht Innsbruck wegen einer Geiselnahme und eines Banküberfalls verantworten müssen. Der Mann hatte mehr als 90.000 Euro bei einem Geldinstitut im Bezirk Kufstein erbeutet sowie seine Geisel zuvor gezwungen, eine vermeintliche Sprengstoffweste anzulegen.

Der Angeklagte bekannte sich beim Prozess „teilweise schuldig“.
Der Angeklagte bekannte sich beim Prozess „teilweise schuldig“.

stol