Samstag, 08. Juni 2019

Mann verliert bei Arbeitsunfall seine Hand

Bei der Firma Koch in Bozen hat sich am Freitagabend ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein junger Moldawier verlor dabei eine Hand.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend. Foto: DLife
Badge Local
Der Unfall ereignete sich am Freitagabend. Foto: DLife

Der Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr in der Negrellistraße in Bozen, wo die Firma Koch Südtiroler und italienische Spezialitäten herstellt. Aus bisher ungeklärten Gründen war der junge Mann in eine Teigverarbeitungsmaschine geraten. Nachdem er seine Hand nicht befreien konnte, zog es auch den Arm in die Maschine. 

Mitarbeiter stoppten die Maschine und verständigten die Rettungskräfte. Im Einsatz waren das Rote Kreuz, der Notarzt, die Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr von Gries und der Streifendienst der Quästur. Die Maschine musste zerlegt werden. Die Hand des Verletzten musste noch vor Ort amputiert werden, der Verletzte selbst wurde anschließend ins Krankenhaus Bozen gebracht.

stol

stol