Donnerstag, 23. Juli 2020

Marokkaner in Bozen verhaftet - seit 2015 per Haftbefehl gesucht

Ein Marokkaner, der seit 2015 per Haftbefehl gesucht wurde, ist nun von der Bahnhofspolizei Bozen verhaftet worden.

Die Bahnhofspolizei hat in Bozen einen 37-jährigen Marokkaner verhaftet.
Badge Local
Die Bahnhofspolizei hat in Bozen einen 37-jährigen Marokkaner verhaftet. - Foto: © Polfer
Die Bahnhofspolizei hat am Bahnhof in Bozen einen mehrfach vorbestraften Marokkaner verhaftet. Der 37-jährige Mann war in Cuneo zu einem Jahr und 9 Monaten Haft wegen Missbrauchs innerhalb der Familie verurteilt worden und war seitdem verschwunden.

Das hielt den Marokkaner aber nicht davon ab, mit dem Zug von Deutschland nach Italien einzureisen. Die Gefahr, bei der Einreise verhaftet zu werden, schien den Mann nicht zu stören. Im Gegenteil: Am Bahnhof Bozen wandte er sich an die Beamten der Bahnhofspolizei, weil er seinen Koffer im Zug vergessen hatte.

Die Polizisten halfen dem Marokkaner, stellten aber zugleich fest, dass der Mann seit 2015 per Haftbefehl gesucht wurde. Der 37-Jährige wurde verhaftet und an in die Strafanstalt Bozen überstellt.

jno