Dienstag, 18. Mai 2021

MeBo: Auffahrunfall fordert Schwerverletzten

Zu einem schweren Unfall ist es am frühen Dienstagabend auf der Schnellstraße MeBo auf Höhe von Terlan gekommen

Ein Mann verletzte sich schwer. - Foto: © Mairfilms
Der Unfall ereignete sich gegen 19.15 Uhr auf der Nordspur auf Höhe der Ausfahrt bei Terlan. Ein Pkw der Marke BMW fuhr mit voller Wucht auf einen Lkw auf.

Der Beifahrer des Pkw musste von den Wehrleuten aus dem Unfallwagen befreit werden. Der in Südtirol wohnhafte Mann zog sich schwerste Verletzungen zu. Der Lenker des Autos verletzte sich mittelschwer. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.


Das Weiße Kreuz Bozen, das Weiße Kreuz Etschtal und der Notarzt kümmerten sich um die Erstversorgung, anschließend wurden die Verletzten ins Bozner Krankenhaus gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Terlan und Vilpian sowie die Berufsfeuerwehr erledigten die Aufräumarbeiten. Der Verkehr auf der MeBo musste zwischenzeitlich umgeleitet werden.

Die Carabinieri haben die Erhebungen zum Unfall aufgenommen.

stol

Alle Meldungen zu: