Donnerstag, 19. Oktober 2017

MeBo: Chaos nach Unfall

Nichts ging mehr auf der Nordspur der Mebo am frühen Donnerstagabend: Ein Unfall hat kilometerlange Staus verursacht.

Aufgrund des Unfalls kam es zu kilometerlangen Staus. - Foto: Hannes Lercher
Badge Local
Aufgrund des Unfalls kam es zu kilometerlangen Staus. - Foto: Hannes Lercher

Zum Unfall, in den 3 Fahrzeuge verwickelt waren, kam es gegen 16.30 Uhr auf der Nordspur der MeBo, etwa 1,5 Kilometer nördlich der Einfahrt von Eppan. 

Der Unfall selbst endete glimpflich, 2 Personen verletzten sich leicht. Es gab jedoch jede Menge Blechschaden zu beklagen. Der Unfall sorgte auf der Mebo für Chaos. Es gab kein Weiterkommen. Auf der Nordspur staute es bis nach Bozen zurück. 

Der Streckenabschnitt musste vorübergehend gesperrt werden, die Aufräumarbeiten der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Terlan dauerten rund eine Stunde. Das Weiße Kreuz und das Rote Kreuz kümmerten sich um die Verletzten. Im Einsatz stand auch die Straßenpolizei. 

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol