Dienstag, 19. September 2017

Mehr Einsätze für Pelikan & Co.

Die Südtiroler Flugrettung hatte in den ersten 7 Monaten des Jahres alle Hände voll zu tun. Gegenüber dem Vergleichszeitraum von 2016 sind die Einsätze um fast 13 Prozent gestiegen.

Die Rettungskräfte hatten alle Hände voll zu tun.
Badge Local
Die Rettungskräfte hatten alle Hände voll zu tun.

„Das liegt zu einem großen Teil wohl an den wachsenden Touristenzahlen“, meint Heli-Direktor Ivo Bonamico.

Doch nicht nur, auch zunehmend unverantwortliches Verhalten am Berg trägt zu den Zahlen bei, darin waren sich die Experten einer  Tagung am Wochenende einig. 

D/ih

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol