Donnerstag, 28. Juni 2018

Mehrere Tote durch Schüsse in US-Zeitungsredaktion

In einer Zeitungsredaktion in Annapolis nahe der US-Hauptstadt Washington sind am Donnerstag mehrere Menschen erschossen worden. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden.

In einer Zeitungsredaktion in Annapolis wurden mehrere Menschen erschossen. Mehrere TV-Sender berichten live vom Ort des Geschehens. - Foto: Screenshot Fox News
In einer Zeitungsredaktion in Annapolis wurden mehrere Menschen erschossen. Mehrere TV-Sender berichten live vom Ort des Geschehens. - Foto: Screenshot Fox News

Der Tatort ist der Newsroom der Zeitung „Capital Gazette“, wie der zuständige Bezirkssheriff, Ron Bateman, in einem Live-Telefonat dem Sender Fox News sagte. Örtliche Medien berichteten von vier Toten. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden.

Die „Capital Gazette“ zählt zu den ältesten Tageszeitungen in den USA. Die Stadt Annapolis ist die Hauptstadt des Bundesstaates Maryland.

Zusätzlich zu den Toten gebe es mehrere Verletzte, berichteten US-Medien. Die Behörde für Schusswaffenkontrolle (ATF) teilte im Kurzbotschaftendienst Twitter mit, sie sei wegen einer Schießerei bei der „Capital Gazette“ im Einsatz.

Die Polizei hat nach Medienberichten das betroffene Gebäude geräumt und die Bevölkerung aufgerufen, sich fernzuhalten. Spezialkräfte suchten nach möglichen Sprengsätzen. Die Gegend wurde weiträumig abgesperrt.

apa/dpa/afp

stol