Freitag, 29. Juli 2016

Meraner Altstadt: Neue Verkehrsregelung tritt in Kraft

Die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung der Meraner Altstadt treten mit 1. August in Kraft. Ein Überblick.

Badge Local

Das Steinachviertel (Ortensteingasse, Passeiergasse, Steinachplatz, Steinachgasse, Hallergasse, Oberer Pfarrplatz) wird eine verkehrsberuhigte Zone. Ausnahmen gelten für Anrainer, Menschen mit Beeinträchtigung, Taxis sowie Ladetätigkeit (6:00 – 10:00 Uhr, 18:30 – 19:30 Uhr). 

Für die Galileistraße, die Lauben, der Untere Pfarrplatz und die Leonardo-da-Vinci Straße gilt an Sonn- und Feiertagen dieselbe Regelung wie das Steinachviertel (verkehrsberuhigte Zone). An Werktagen bleiben diese Straße weiterhin Fußgängerzone: Es gilt ein allgemeines Fahrverbot, von dem von 18:30 bis 10:00 Uhr nur Anrainer, Menschen mit Beeinträchtigung, Taxis sowie Ladetätigkeit (6:00 bis 10:00 Uhr und 18:30 bis 19:30 Uhr) ausgenommen sind.

Im kommenden Jahr werden nach dem Vorbild der Gemeinde Bozen an den Einfahrten Kameras installiert, mit welchen die Zufahrten automatisch kontrolliert werden können.

stol