Montag, 03. August 2020

Minderjährig verurteilt, volljährig in Bozen festgenommen

Die Beamten der Bozner Staatspolizei haben am Sonntag einen Mann festgenommen, gegen den bereits seit 2,5 Jahren ein Haftbefehl wegen mehrerer Einbrüche vorlag.

Die Staatspolizei von Bozen hat den Mann, der noch als Minderjähriger verurteilt worden war, festgenommen.
Badge Local
Die Staatspolizei von Bozen hat den Mann, der noch als Minderjähriger verurteilt worden war, festgenommen. - Foto: © Quästur Bozen
Der 20-jährige Mann aus Algerien saß auf einer Bank am Bozner Pfarrplatz, als die Polizisten auf ihn aufmerksam wurden und zur Kontrolle übergingen.

Schnell stellte sich heraus, dass gegen den Mann noch ein ausständiger Haftbefehl vorlag: Er war am Jugendgericht Bozen wegen mehrerer Einbrüche zwischen 2017 und 2018 zu 3 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden.

Damals war sowohl der mittlerweile 20-Jährige als auch seine Komplizen aus Algerien noch minderjährig.

Im April 2018 hatte der Mann Südtirol jedoch verlassen, jetzt, 2,5 Jahre später ging er den Ordnungshütern wieder ins Netz.

Der Mann wurde in die Jugendstrafanstalt nach Treviso gebracht, wo er seine Strafe absitzen muss.

liz