Dienstag, 05. März 2019

Mindestens 13 Tote nach Einsturz von indonesischer Goldmine

Auf der indonesischen Insel Sulawesi sind beim Einsturz einer illegalen Goldmine in der vergangenen Woche vermutlich mehrere Dutzend Bergleute ums Leben gekommen. Die Hoffnung, nach einer Woche Suche noch Überlebende zu finden, ist gering. Nach einer neuen Bilanz der Behörden vom Dienstag gab es bei dem Unglück im Norden der Nachbarinsel von Borneo mindestens 13 Tote.

In Indonesien kommt es öfter zu derartigen Unfällen. - Foto: APA (AFP)
In Indonesien kommt es öfter zu derartigen Unfällen. - Foto: APA (AFP)

stol