Montag, 27. Mai 2019

Mindestens 30 Tote bei Schiffsunglück im Kongo

Bei einem Schiffsunglück in der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende Passagiere würden noch vermisst, sagte der Bürgermeister des Ortes Inongo, Simon Mbo Wemba, am Sonntagabend. Unter den Toten seien elf Kinder und 12 Frauen. Gut 180 Menschen seien gerettet worden

Bei einem Schiffsunglück in der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Bei einem Schiffsunglück in der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. - Foto: © shutterstock

stol