Freitag, 21. September 2018

Mindestens 79 Tote bei Fährunglück in Tansania

Nach einem Fährunglück auf dem Victoria-See in Tansania hat sich die Zahl der Toten fast verdoppelt. Wie der Gouverneur der Region Mwanza am Freitag im tansanischen Staatsfernsehen sagte, erhöhte sich die Zahl der Opfer von 44 auf 79. Die Zahl der Geretteten liegt weiter bei 37.

Der Victoria-See ist eine wichtige Wasserquelle in der Region. - Foto: APA (AFP)
Der Victoria-See ist eine wichtige Wasserquelle in der Region. - Foto: APA (AFP)

Das volle Schiff war auf dem Victoria-See zwischen Bugolora und der Insel Ukara unterwegs. Die Suche nach Überlebenden dauerte noch an. Ersten Schätzungen zufolge waren mehr als 300 Menschen an Bord.

Die exakte Zahl der Passagiere wurde aber zunächst nicht bekannt. Unfälle auf dem Victoriasee, der auch an Uganda und Kenia grenzt, ereignen sich öfters.

apa/ag.

stol