Montag, 29. Juni 2015

Mit Motorrad gegen Leitplanke: schwer verletzt

Und wieder hat es einen Motorradfahrer erwischt - er wurde schwer verletzt: Der österreichische Lenker ist am Montagvormittag in der Gemeinde Toblach mit seiner Maschine gestürzt und ins Bixner Spital geflogen worden.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt.
Badge Local
Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt. - Foto: © shutterstock

Zum Vorfall kam es gegen 10.15 Uhr in Schluderbach rund zwei Kilometer vor dem Hotel DreiZinnenBlick. 

Der Österreicher (72) war über die dortige Brücke in eine Kehre gefahren und aus unerklärten Gründen gestürzt. Das Motorrad touchierte dabei die Leitplanken und schlingerte entlangt dieser weiter. 

Der Lenker zog sich bei dem Sturz ein Schädelhirntrauma und Verletzungen am Unterschenkel zu. Womöglich schlug der zweite Motorradfahrer Alarm.

Die Erstversorgung wurde vom Rettungswagen des Weißen Kreuzes Innichen übernommen. Mit dem Pelikan 2 wurde der Verletzte dann ins Brixner Krankenhaus geflogen. 

Im Einsatz standen auch die Carabinieri und der Straßendienst.

stol/ker

stol