Samstag, 28. Mai 2016

Mittelmeer: 45 Leichen geborgen, 14.000 Migranten gerettet

Auf der Flüchtlingsroute zwischen Libyen und Italien sind diese Woche 14.000 Menschen gerettet worden. 45 Leichen wurden geborgen. Nach insgesamt drei Schiffstragödien in dieser Woche werden Dutzende Menschen vermisst. Dutzende Schiffe unter der Leitung der italienischen Marine waren im Einsatz, um die Migranten zu retten.

Zahlreiche Menschen klammern sich an ein im Mittelmeer gekentertes Boot.
Zahlreiche Menschen klammern sich an ein im Mittelmeer gekentertes Boot. - Foto: © APA/AFP

stol