Samstag, 9. September 2017

Monstersturm "Irma" erreicht Kuba

Der Monster-Hurrikan "Irma" ist am späten Freitagabend (Ortszeit) in Kuba auf Land getroffen. Der Wirbelsturm, der wieder auf der höchsten Kategorie 5 eingestuft wurde, prallte auf das Camaguey-Archipel, wie US-Meteorologen mitteilten. In den USA wuchs indes die Nervosität, die Armee mobilisierte tausende Soldaten. 5,6 Millionen Menschen wurden in Florida zur Evakuierung aufgerufen.

Zwei Kubaner auf dem Weg in einen öffentlichen Schutzraum.









stol