Montag, 13. November 2017

Movember: Der Schnurrbart für den guten Zweck

Im "Movember" lässt man Schnurrbärte für den guten Zweck wachsen. "RagionevolMente" will auf die Prostata-Tumore aufmerksam machen und veranstaltet daher auch die "Movember-Night" am Montag, 20. November.

Badge Local

Der Monat November ist der Erforschung und der Prävention von Tumoren bei Männern gewidmet. Aus diesem Anlass organisiert "RagionevolMente" die “Movember Night”. 

RagionevolMente ist eine hauptsächlich in Trentino-Südtirol tätige Non-Profit-Organisation, welche aus Studenten und jungen Forschern besteht, die sich ganz der Wissenschaft verschrieben fühlen.

Die Ziele sind die Verbreitung wissenschaftlich korrekter Informationen und die Förderung eines Wissens- und Ideenaustausches durch die Organisation von öffentlichen Konferenzen, Debatten und Workshops.

Die Stiftung Movember hingegen ist eine Nicht-Regierungsorganisation, die 2003 mit dem Anliegen gegründet wurde, ein weltweites Bewusstsein für das Thema Männergesundheit zu schaffen. Ziel der Bewegung ist die Sensibilisierung der Bevölkerung für Männer betreffende Gesundheitsrisiken wie beispielweise Prostatakrebs.

Schnurrbärte für den guten Zweck

Zu diesem Zweck lassen sich die Teilnehmer von Movember den ganzen November über Schnurrbärte wachsen, woher sich auch der Name Movember ableitet (Moustache + November = Movember).

Darüber hinaus werden Spenden gesammelt, um auf nationaler und internationaler Ebene wissenschaftliche Forschungsprojekte zu fördern. Dank der zahlreichen Unterstützer, genannt Moustache-Brothers and Moustache-Sisters, konnten in den vergangenen 13 Jahren bereits 1200 Projekte für die Gesundheit von Männern finanziert werden.

Prostata-Tumore häufigste Krebsarten

In Italien sind Tumore der Prostata mit 15 Prozent die am häufigsten auftretende Krebsart innerhalb der männlichen Bevölkerung. Da sich also bei einem von acht Männern im Laufe seines Lebens ein Tumor in der Prostata entwickelt, von denen wiederum jeder zwanzigste aggressiv und bösartig ist, versteht sich die Notwendigkeit von mehr Aufklärung und Prävention von selbst.

Und genau hierfür engagieren sich RagionevolMente und Movember Seite an Seite. Möglichst vielen Menschen soll die Möglichkeit gegeben werden, ihr Wissen über Prostatakrebs zu vertiefen und sich über Präventionsmaßnahmen zu informieren.

Deshalb veranstaltet die Initiative gemeinsam mit der Organisation LILT Bozen und dem HC Bozen einen Informationsabend, die sogenannte “Movember Night”,in deren Rahmen es allen Interessierten möglich sein wird, sich mit Fachleuten auszutauschen und von diesen beraten zu lassen.

Movember Night am 20. November 

Hierfür werden die Professorin Francesca Demichelis, Koordinatorin eines Forschungslabors am CIBIO der Universität Trient und seit Jahren mit Forschungen zum Thema Prostatakrebs beschäftigt, sowie die Doktorin Carolina D`Elia, Fachärztin für Urologie am Krankenhaus Bozen anwesend sein.

Die “Movember Night” findet am Montag, den 20.November, ab 18.30Uhr in der Temple-Bar am Dominikanerplatz in Bozen.

stol

stol