Mittwoch, 10. Juli 2019

Müllverbrennungsanlage in Kurtatsch: Rekurs gescheitert

Auch der Rekurs hat nicht geholfen: Nachdem schon die Landesregierung vor einem Jahr das Vorhaben der PA Holding, in Kurtatsch eine Müllverbrennungsanlage zu errichten, abgelehnt hatte, folgte nun das Nein am Verwaltungsgericht.

In Kurtatsch wird keine Müllverbrennungsanlage gebaut.
Badge Local
In Kurtatsch wird keine Müllverbrennungsanlage gebaut. - Foto: © STOL

Schon im Juli 2018 war das geplante Eco-Energy-Projekt nach einem negativen Gutachten des Amtes für Umweltverträglichkeitsprüfung in der Landesregierung gescheitert (STOL hat berichtet).

Das wollte die PA Holding jedoch nicht auf sich sitzen lassen und ging am Verwaltungsgericht in Berufung. Doch umsonst: Am Mittwoch stimmte das Gericht der Landesregierung in allen Punkten zu.

Damit scheint das Aus für die Müllverbrennungsanlage in Kurtatsch besiegelt.

Die Bürgerliste von Kurtatsch zeigte sich über das Urteil erfreut. Sie hatte schon im Vorjahr 4000 Stimmen gegen die Anlage gesammelt.

stol

stol