Montag, 12. Februar 2018

Musik in Kompatschers Ohren

Was die Musik-Ausbildung anlangt, heißt es seit 1. Jänner: Hier in Südtirol spielt die Musik. Mit dem Übergang des Konservatoriums „Claudio Monteverdi“ ans Land – genauer gesagt an die Freie Uni Bozen –, wird Kompatscher am Freitag in der Landesregierung bereits alle Register ziehen, um aus Lehrerausbildung, Musikschulen und Exzellenzförderung eine harmonische Komposition zu schaffen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Aber der Reihe nach: Es war Musik in Kompatschers Ohren, als am vergangenen 27. Dezember mit dem gesamtstaatlichen Stabilitätsgesetz das Konservatorium an die Freie Uni Bozen überging und künftig die Fakultät für Musik sein wird.

„Eine Revolution, auf die wir seit 2 Jahren hingearbeitet haben. Diese Landeseinrichtung ist die einzige seiner Art italienweit“, sagt Landeshauptmann Kompatscher nicht ohne Stolz.

Die 2 Geburtshelfer in Rom seien übrigens laut Kompatscher SVP-Kammerabgeordneter Manfred Schullian und Staatssekretärin Maria Elena Boschi gewesen.

Und da das Konservatorium nun Kompetenz des Landes ist, „können wir internationale Musikprofessoren beispielsweise aus Österreich, Deutschland oder Frankreich berufen“, nennt Kompatscher eines der Vorhaben.

D/lu

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol