Montag, 09. September 2019

Mutmaßlicher Serien-Hoteldieb gestellt

Erst schnappte er sich die Zimmerschlüssel in der Rezeption, dann alles, was er an Bargeld und Wertsachen in den zu den Schlüsseln gehörenden Zimmern fand: Die Carabinieri konnten gleich mehrere Diebstähle in Hotels in Prad am Stilfserjoch und in Rasen-Antholz zwischen Februar und Juli dieses Jahres aufklären und einen Dieb aus Polen dingfest machen.

Der Dieb schnappte sich die Zimmerschlüssel in der Rezeption der Hotels und verschaffte sich so einen leichten Zugang zur Beute.
Badge Local
Der Dieb schnappte sich die Zimmerschlüssel in der Rezeption der Hotels und verschaffte sich so einen leichten Zugang zur Beute. - Foto: © shutterstock

Die Carabinieri von Prad und Rasen-Antholz konnten den in Bozen wohnenden 33-Jährigen vor Kurzem festnehmen.

Ihm wird vorgeworfen, sich bereits im Februar widerrechtlich Zugang zu mehreren Hotelzimmer in Prad am Stilfserjoch verschafft zu haben, in dem er die Schlüssel an der Rezeption mitgehen ließ, Wertgegenstände und Bargeld in den Zimmer einsteckte und die Schlüssel anschließend wieder an der Rezeption hinterließ.

So hinterließ er keine Spuren, und erst nachdem die Gäste die Diebstähle gemeldet hatten, entdeckten die Carabinieri beim Durchforsten des Überwachungsmaterials den Polen. Damit sowie mit hilfreichen Hinweisen von Seiten der Einwanderungsbehörde sowie der Gäste konnte der Mann identifiziert werden.

Der geschickte Hoteldieb konnte bis Juli mehrere tausend Euro Beute machen, in mindestens 3 Fällen war er von den Gästen im Zimmer auf frischer Tat ertappt worden und musste flüchten, konnte jedoch stets seine Spuren verwischen.

Der Pole wurde in einer Wohnung in Bozen festgenommen und ins Gefängnis der Landeshauptstadt gebracht. In der Wohnung wurden unter anderem Universalschlüssel gefunden, außerdem Dietriche, mit denen Schlösser in Hotelzimmern geöffnet werden konnten.

stol

stol