Freitag, 02. Dezember 2016

Nach Flugzeugabsturz: Schwere Vorwürfe gegen Airline LaMia

Nach der Flugzeugkatastrophe in Kolumbien mit 71 Toten konzentrieren sich die Ermittlungen auf die für den Charterflug mit der Fußballmannschaft Chapecoense zuständige Fluggesellschaft LaMia. Die bolivianische Regierung entzog LaMia mit sofortiger Wirkung die Lizenz. Zudem wurde die Spitze der nationalen Luftfahrtbehörde für die Zeit der Ermittlungen freigestellt.

Foto: © APA/AFP

stol