Mittwoch, 31. Januar 2018

Nach Raketen-Fehlalarm personelle Konsequenzen in Hawaii

Rund zwei Wochen nach dem Raketen-Fehlalarm im US-Bundesstaat Hawaii sind personelle Konsequenzen gezogen worden. Der Leiter des Katastrophenschutzes (HEMA), Vern Miyagi, übernahm die Verantwortung für den Vorfall vom 13. Jänner und trat am Dienstag zurück, wie der Chef der Streitkräfte, Joe Logan, mitteilte.

stol