Sonntag, 15. Januar 2017

Nach Säureattacke: Ehemaliger Schönheitskönigin geht es besser

Der ehemaligen italienischen Schönheitskönigin Gessica Notaro, die am Dienstagabend Opfer einer Säureattacke wurde, geht es anscheinend langsam besser.

Foto: Facebook/Gessica Notaro
Foto: Facebook/Gessica Notaro

Die 28-Jährige war - angeblich von ihrem Exfreund - im Gesicht mit Säure überschüttet worden. Mit starken Verletzungen im Gesicht und auf einer Körperhälfte wurde sie ins Krankenhaus von Cesena gebracht. Ob die junge Frau jemals wieder sehen wird, können die Ärzte erst in den kommenden Tagen mit Sicherheit sagen.

Ihr Exfreund Jorge Tavares wurde festgenommen, nachdem das Opfer selbst behauptet hatte, er sei der Täter. Der 29-Jährige behauptet hingegen, ein Alibi zu haben: Er will die Nacht auf Mittwoch mit einer Frau in Cattolica verbracht haben.

Die Aussage besagter Frau sei hingegen widersprüchlich, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Tavares war vor rund einem Monat vom Quästor ermahnt worden, weil er seine Exfreundin gestalkt haben soll.

stol

stol