Montag, 28. August 2017

Nach Schiffsunglück von Pazifikflotte: US-Marine birgt zehn Leichen

Nach einem Zusammenstoß eines US-Kriegsschiffs mit einem Öltanker vor Singapur vergangene Woche hat die US-Marine die Leichen aller zehn vermissten Seeleute geborgen.

Die „McCain“ kollidierte vergangenen Montag acht Kilometer östlich des Stadtstaats Singapur nahe dem Eingang zur Straße von Malakka mit einem Tanker.
Die „McCain“ kollidierte vergangenen Montag acht Kilometer östlich des Stadtstaats Singapur nahe dem Eingang zur Straße von Malakka mit einem Tanker. - Foto: © APA/AFP

stol