Samstag, 14. Juli 2018

Nach Sturz von Leiter tot

Adolf Rizzardi, der 67-jährige Mann, der laut Carabinieri am Donnerstagmorgen in seinem Haus in Kurtatsch rund 3 Meter tief von einer Leiter in die Tiefe gestürzt war, ist seinen schweren Verletzungen erlegen.

Keine Rettung für Adolf Rizzardi (67).
Badge Local
Keine Rettung für Adolf Rizzardi (67).

Wie berichtet, war Rizzardi in Rain bei Kurtatsch für Arbeiten auf eine Leiter gestiegen, von der  er aus noch immer nicht bekannten Gründen gegen 8.20 Uhr plötzlich 3 Meter in die Tiefe stürzte.

Dabei zog er sich schwerste Verletzungen zu. Rizzardi wurde vom Notarzt und dem Team des Weißen Kreuz Unterland versorgt und mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 ins Krankenhaus von Bozen gebracht. Doch auch dort konnte man dem 67-Jährigen nicht mehr helfen: Er starb nur kurze Zeit später an seinen schweren Verletzungen.

Die Carabinieri haben nun Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

stol

stol