Dienstag, 02. Mai 2017

Nachbarn halten Einbrecherinnen für Gäste

Zwei unbekannte junge Frauen sind am Montag in ein Einfamilienhaus in Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) eingebrochen. Dabei wurden sie laut Polizei von den Nachbarn beobachtet, diese hielten sie aber für Gäste.

Foto: © shutterstock

Die beiden sollen sich rund eine Stunde in dem Haus aufgehalten haben, anschließend machten sie sich mit Schmuck und Bargeld in unbekannter Höhe aus dem Staub.

Die beiden wurden als etwa 15 bis 17 Jahre alt und rund 1,60 Meter groß beschrieben. Eine der beiden war mit einer dunklen Kapuzenjacke und einer dunklen Hose bekleidet.

Die andere soll schulterlange, dunkle Haare haben sowie einen pinken Kapuzenpullover und ebenfalls eine dunkle, lange Hose getragen haben.

Der Einbruch wurde zwischen 16.00 und 17.00 Uhr verübt. Die Polizei ersuchte um Hinweise.

apa

stol