Montag, 14. November 2016

Neuseeland: Touristenort von Außenwelt abgeschnitten

Rund um den Touristenort Kaikoura in Neuseeland waren nach dem Erdbeben mit den Einheimischen auch etwa 1.000 Touristen von der Außenwelt abgeschnitten. Riesige Erdrutsche hatten die Straßen unpassierbar gemacht, wie aus Hubschraubern am Montag zu sehen war.

Nach Angaben von Regierungschef John Key saßen zeitweise etwa 1.000 Touristen fest.
Nach Angaben von Regierungschef John Key saßen zeitweise etwa 1.000 Touristen fest. - Foto: © APA/AFP

stol