Dienstag, 14. Oktober 2014

Nicht genug Gift: Hinrichtungen in den USA sollen verschoben werden

Im US-Bundesstaat Oklahoma sollen drei geplante Hinrichtungen mit Giftspritze verschoben werden, weil ein passender Drogencocktail fehlt.

Foto: © shutterstock

stol