Donnerstag, 05. Oktober 2017

Niederländische Familie wegen Drogenhandels in Innsbruck vor Gericht

Eine niederländische Familie – ein Ehepaar, der Sohn des Mannes und dessen Großmutter – hat sich am Donnerstag am Landesgericht Innsbruck wegen Schmuggel und Verkauf von Kokain und Cannabis verantworten müssen. Das Suchtgift soll unter anderem in ihrem eigenen Lokal verkauft worden sein.

 Am 24. Mai wurde die Großmutter bei einer Rückreise aus den Niederlanden verhaftet, wenig später folgte die Festnahme der restlichen Familienmitglieder.
Am 24. Mai wurde die Großmutter bei einer Rückreise aus den Niederlanden verhaftet, wenig später folgte die Festnahme der restlichen Familienmitglieder.

stol