Sonntag, 01. Mai 2016

Nordtiroler vor den Augen seiner Kinder abgestürzt

Weil er seine Kinder fotografieren wollte, ist ein 41 Jahre alter Nordtiroler am Samstagnachmittag im Gemeindegebiet von Telfs 17 Meter tief abgestürzt. Er wurde schwer verletzt.

Symbolbild.
Symbolbild. - Foto: © shutterstock

Vater und Kinder waren zum Sportklettern im Klettergarten Arzbergklamm. Im Bereich des Ausstieges verließ der Vater nach Angaben der Polizei den gesicherten Klettersteig und stieg einige Meter zu einem Standplatz ab, um Fotos seiner Kinder beim selbstständigen Klettern zu schießen.

Mann war ungesichert

Danach stieg er nach Zeugenaussagen ungesichert zum Klettersteig auf, verlor den Halt und stürzte rücklings vor den Augen seiner Kinder ab. Der Verletzte wurde vom Hubschrauber mit einem Tau geborgen und mit Verdacht auf einen Schädelbasisbruch in die Universitätsklinik nach Innsbruck geflogen.

apa

stol