Mittwoch, 21. Juni 2017

Obdachloser mit 33 Gramm Heroin erwischt

Der 36-jährige Mann ist von der Polizei am Montag unter dem Verdacht des Drogenhandels festgenommen worden. Laut Quästur hatte er 33 Gramm Heroin bei sich.

Die Polizei nahm einen Mann wegen Verdachts auf Drogenhandel fest.
Badge Local
Die Polizei nahm einen Mann wegen Verdachts auf Drogenhandel fest. - Foto: © shutterstock

Auf die Spur des mutmaßlichen Dealers hatte ein aufmerksamer Passant die Polizei gebracht. Dieser will nämlich beobachtet haben, wie der 36-Jährige am Obstmarkt einem jungen Pärchen eine verdächtige Substanz übergeben haben soll.

4 Polizisten eilten auf den Anruf hin sofort auf den Obstmarkt und postierten sich strategisch. Dann bemerkten sie in einem Tor einen Mann, auf den die Beschreibung des Augenzeugen passte. Doch statt sich, wie angewiesen, der Personenkontrolle zu unterziehen, flüchtete der Verdächtige.

Schlussendlich konnte ihn ein Polizeibeamter einholen. Beim Versuch, den Flüchtenden aufzuhalten, kam er jedoch zu Sturz. Dennoch ließ er den Verdächtigen nicht los. Die Kollegen eilten ihm zu Hilfe. Sie entdeckten wie der 36-Jährige ein verdächtiges Säckchen in der Hand versteckt hielt.

Wie die Analyse des Labors ergab, soll es sich beim Inhalt um Heroin gehandelt haben. Am mutmaßlichen Platz des Drogendeals fanden die Beamten zudem eine Präzisionswaage, die wohl noch Spuren des Heroins aufweisen dürfte. Zudem hatte der Mann in einem Umhängegeldbeutel 310 Euro in bar bei sich.

Er wurde ins Gefängnis gebracht.

stol