Dienstag, 23. August 2016

Österreicher kippt Einheimischen-Rabatt in Bayern

Ein Österreicher ist in Deutschland bis vor das Bundesverfassungsgericht gezogen, weil er 2,50 Euro mehr Eintritt in eine bayrische Therme zahlen musste als die Einheimischen – nun hat er Recht bekommen.

Der Fall ging bis vor das Bundesverfassungsgericht – wegen 2,50 Euro.
Der Fall ging bis vor das Bundesverfassungsgericht – wegen 2,50 Euro. - Foto: © APA/EPA

stol