Samstag, 15. Dezember 2018

Palermo: Frau ersticht schlafenden Ehemann

In der Nacht auf Samstag hat eine Frau in Palermo ihren schlafenden Mann mit mehreren Messerstichen getötet. Als Grund für die Tat gab die 45-Jährige die ständigen Streitereien zwischen den Eheleuten an.

Die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen.
Die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen. - Foto: © shutterstock

Die Tat ereignete sich in der Nacht auf Samstag in Palermo. Es war die 45-Jährige selbst, die die Rettungskräfte alarmierte und die Tat gestand. Das Notarztteam konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

Die Frau gab an, ihren Mann getötet zu haben, um den ständigen Streitereien ein Ende zu setzen. Das Ehepaar hat 4 gemeinsame Kinder. 2 davon hielten sich zum Zeitpunkt der Tat im Haus auf, während die 2 kleineren Kinder bei Verwandten waren.

Die Frau wurde festgenommen. Die Ermittlungen sind im Gange.

stol

stol