Mittwoch, 10. April 2019

Paris: Betrüger gibt sich als Anschlagsopfer aus

Ein Franzose, der sich als Opfer der Pariser Terroranschläge vom November 2015 ausgegeben hat, ist zu 2 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Paris befand den 44-Jährigen am Dienstagabend für schuldig. Ein Jahr der Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Der Mann hatte versucht, sich Geld aus einem staatlichen Opferfonds zu erschleichen.

Der Mann, der sich als Anschlagsopfer von Paris ausgegeben hat, muss nun mit einer Haftstrafe von 2 Jahren büßen.
Der Mann, der sich als Anschlagsopfer von Paris ausgegeben hat, muss nun mit einer Haftstrafe von 2 Jahren büßen. - Foto: © shutterstock

stol