Freitag, 05. Januar 2018

Peitlerkofel: Lawinenabgang endet glimpflich

Glück im Unglück hatten am Freitag 3 Personen bei einem Lawinenabgang am Peitlerkofel.

Der Aiut Alpin Dolomites flog die Leichtverletzten zurück ins Tal.
Badge Local
Der Aiut Alpin Dolomites flog die Leichtverletzten zurück ins Tal.

Ersten Informationen zufolge waren die 3 Skitourengeher gerade am Peitlerkofel in den Dolomiten im Gadertal unterwegs, als sie gegen 12 Uhr von einer Lawine mitgerissen wurden. 

Der Unfall endete glücklicherweise glimpflich. Die Verschütteten konnten sich selbst befreien. Sie zogen sich nur leichte Verletzungen zu. 

Der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites flog die Verunglückten zurück ins Tal. Im Einsatz stand auch die Bergrettung Untermoj der Südtiroler Berg- und Höhlenrettung des CNSAS. 

Im entsprechenden Gebiet herrschte wie fast im ganzen Land große Lawinengefahr. Die Bergretter raten dringendst von derartigen Touren ab. 

stol 

stol