Samstag, 28. Januar 2017

Piemont: Wegen Stillens des Postamts verwiesen

„Das ist doch das Natürlichste der Welt“, wundert sich Francesca Castelli. Am Freitag hatte sie ihrem kleinen Sohn Elia, drei Monate alt, in einem Postamt in einer Stadt in Piemont die Brust gegeben – und war daraufhin des Gebäudes verwiesen wurden. Stillen sei hier nicht erlaubt, hieß es. Nun schaltet sich die zuständige Ministerin ein.

Der Fall von Francesca Castelli und ihrem kleinen Bub Elia hat im Internet für viel Aufregung gesorgt.
Der Fall von Francesca Castelli und ihrem kleinen Bub Elia hat im Internet für viel Aufregung gesorgt. - Foto: © shutterstock

stol