Montag, 24. August 2020

Polizei im Kampf gegen Motorrad-Rowdies und Alko-Lenker

Um dem undisziplinierten Verhalten von Motorradfahrern auf Bergpässen entgegenzuwirken, führte die Polizei auch am vergangenen Wochenende wieder fleißig Kontrollen durch. Im Mittelpunkt der Aktivitäten standen die Pässe im Sarntaler Rittner- und Mendelgebiet sowie in Gröden, im Gader- und Pustertal. In Leifers und Sarntal erwischten die Beamten zudem 2 Pkw-Lenker unter Alkoholeinfluß.

Die Tätigkeit der Polizei wird in den kommenden Wochen mit gezielten und entschlossenen Kontrollen fortgesetzt.
Badge Local
Die Tätigkeit der Polizei wird in den kommenden Wochen mit gezielten und entschlossenen Kontrollen fortgesetzt. - Foto: © Quästur Bozen
Insgesamt wurden am Wochenende 73 Motorräder überprüft. 27 Verstöße, darunter Geschwindigkeitsüberschreitungen, Missachtung von Verkehrsschildern, rücksichtsloses Überholen und Unregelmäßigkeiten bei den Papieren, wurden dabei festgestellt und sanktioniert.

Die Tätigkeit wird in den kommenden Wochen sowie bereits den ganzen Sommer über mit gezielten und entschlossenen Kontrollen fortgesetzt.

Auch die Carabinieri führen den ganzen Sommer über – wie folgendes STOL-Video zeigt – Schwerpunktkontrollen auf den Passstraßen durch.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen




Alkohol am Steuer


Im Rahmen spezifischer Kontrollen in Hinblick auf Alkohol und Drogen erwischten am vergangenen Wochenende die Beamten der Staatspolizei zudem 2 Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss.

Im ersten Fall handelte es sich um einen 47-jährigen Mann , der am Samstagmorgen um 11 Uhr auf der Staatsstraße 12 in Leifers angehalten wurde. Der bei ihm durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0,66 g/l. Am frühen Nachmittag desselben Tages wurde in Sarnthein ein weiterer Mann (54) mit 0,69 g/l erwischt.

Beiden wurde der Führerschein und 10 Punkte eingezogen, außerdem müssen sie ein Bußgeld von je 544 Euro zahlen.


vs