Dienstag, 20. Juni 2017

Polizist von Autodieb verletzt: Täter gefasst

Vor rund einer Woche ist ein Beamter der Bozner Staatspolizei verletzt worden, als er in zivil einen Autodieb stellte und von diesem angefahren wurde. Jetzt konnte der Täter geschnappt werden. Dieser hatte sich bereits auf die Flucht vorbereitet.

Die Polizei konnten den jungen Autodieb, der einen der ihren angefahren hat, festnehmen.
Badge Local
Die Polizei konnten den jungen Autodieb, der einen der ihren angefahren hat, festnehmen.

Am 14. Juni machte der Streifenbeamte gerade einen Spaziergang nahe seiner Wohnung in Bozen, als ihm zufällig ein Auto auffiel, das vor wenigen Tagen als gestohlen gemeldet worden war. Der Kleinwagen vom Typ Fiat 500 stand mit laufendem Motor bei der Ausfahrt eines Parkplatzes.

Der Polizist ging sofort auf den Autofahrer zu, zeigte seinen Dienstausweis und versuchte, den Mann an der Flucht zu hindern. Dieser stieg jedoch sofort aufs Gaspedal, erfasste den Beamten und floh.

Dem Beamten gelang es zwar im letzten Moment, etwas zur Seite zu springen, wurde aber dennoch zuerst auf die Motorhaube und dann zu Boden geschleudert. Er zog sich schwere Verletzungen an einem Bein und mehrere Prellungen zu und musste in die Notaufnahme des Bozner Krankenhauses eingeliefert werden. 

Nur wenige Hunderte Meter vom Tatort entfernt konnten die Polizisten das gestohlene Auto sicherstellen, vom Lenker fehlte jedoch jede Spur: Bis zum heutigen Dienstag.

Täter in Völs gefasst

Wie die Staatspolizei bei einer Pressekonferenz der Quästur Bozen am Dienstag berichtete, konnten sie den 18-jährigen Lenker in Völs am Schlern ausfindig machen. Der junge Marokkaner, der sich seit 2012 in Italien aufhält und bereits mehrfach vorbestraft ist, hatte bereits die Koffer gepackt und war bereit zur Flucht. 

Die Beamten waren jedoch schneller und nahmen Said Tarik fest. Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht. Die Polizisten gehen davon aus, dass noch weitere Personen beim Diebstahl des Autos geholfen haben könnten, derzeit laufen die Ermittlungen aber noch.

stol/ds/liz

stol