Dienstag, 08. September 2015

Pontives: Auto prallt gegen Brückenpfosten

Zu einem Autounfall mit glimpflichen Ausgang ist es Montagnacht in der Nähe von Pontives im Gemeindegebiet Lajen gekommen.

Der Unfallort. Zum Glück haben die Leitplanke und ein massiver Pfosten gehalten, ansonsten wäre das Auto im Bach gelandet.
Badge Local
Der Unfallort. Zum Glück haben die Leitplanke und ein massiver Pfosten gehalten, ansonsten wäre das Auto im Bach gelandet.

Laut ersten Informationen war eine 19-jährige Südtirolerin gegen 23.30 Uhr von Pontives Richtung Waidbruck mit ihrem Pkw unterwegs, als sie aus noch nicht geklärten Gründen von der Straße abkam und dabei in die Leitplanke einer Brücke krachte.

Die Lenkerin hatte großes Glück, dass die Leitplanke und ein sehr stabiler Pfosten dem Aufprall standgehalten haben - ansonsten wäre sie vermutlich mit ihrem Auto in den darunterliegenden Bach gestürzt.

Sofort wurde die Landesnotrufzentrale 118 alarmiert und ein Rettungswagen des Roten Kreuzes Gröden zum Unfallort geschickt.

Die Fahrerin erlitt nur leichte Verletzungen, das Auto hingegen wurde sehr stark beschädigt. Die 19-Jährige wurde von den Sanitätern vor Ort versorgt und ins Krankenhaus Bozen gebracht.

Im Einsatz waren auch die Carabinieri, die zum Unfallhergang ermitteln.

pas

stol