Samstag, 03. Oktober 2015

Priester bekennt sich zu seiner Homosexualität

Ausgerechnet vor der am Sonntag beginnenden Bischofssynode zur Ehe und Familie bekennt sich ein prominenter Vatikan-Theologe der römischen Kurie zur seiner Homosexualität. Der 43-jährige polnische Priester Krysztof Charamsa erklärte im Interview mit der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“, er sei homosexuell, habe einen Partner und sei bereit, die Folgen dafür zu zahlen.

Kann im erzkonservativen ein wahres Erdbeeben auslösen: Der polnische Priester Krysztof Charamsa outete sich in einem Gespräch mit dem "Corriere della Sera". - Foto: LaPresse
Kann im erzkonservativen ein wahres Erdbeeben auslösen: Der polnische Priester Krysztof Charamsa outete sich in einem Gespräch mit dem "Corriere della Sera". - Foto: LaPresse

stol